Tierkommunikation

 

Liebe Interessenten/Innen,

 

derzeit führe ich keine Tierkommunikationen durch und ich möchte Euch erklären warum.

 

Eine Tierkommunikation mache ich nicht nicht einfach so zwischen Tür und Angel, sie erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und Ethik. Der ehrliche und tiefe Austausch zwischen Mensch und Tier kostet Energie, Achtsamkeit und auch Zeit. Gerade bei Notfällen, wie vermisster oder kranker bzw. sterbender Tiere, erfordert die Tierkommunikation absolute Aufmerksamkeit und Präsents mit allen Sinnen und auch Kraft.

 

Diese Energie und auch die Zeit stehen mir derzeit nicht zur Verfügung. Auch wenn es mir sehr leid tut und mir dieser Kontakt ehrlich sehr fehlt. 

 

Ich bin berufstätig und nebenbei auch ausgelastet mit Behandlungen für Menschen und Pferde und mit dem Unterricht der Cranio-Sakralen-Körperarbeit.

 

Und dann gibt es auch noch die Zeit des Privatlebens, welche sehr wichtig ist :-).

 

Es haben sich in dem letzten 16 Jahren, in denen ich als Tierkommunikatorin und Kursleiterin tätig war, so viele und sehr gute TierkommunikatorInnen in Österreich entwickelt. Gerne empfehle ich Euch TiekommunikatorInnen - denen ich vertraue- weiter. 

 

Wenn sich meine Situation ändert, bzw. ich es ohne Tierkommunikation nicht mehr aushalte :-), informiere ich Euch gerne.

 

Herzliche Grüße

Eure Nadja